Homepage der Familie Kuck

Startseite | Impressum | E-Mail

Tagesschau (ARD)


tagesschau | ARD-aktuell

Nach dem Verlust der absoluten Mehrheit war der ANC in Südafrika auf weitere Parteien angewiesen, um an der Macht zu bleiben. Nun wurde eine Einigung auf eine Regierungskoalition verkündet. ANC-Chef Ramaphosa bleibt wohl Präsident.

G7-Gipfel: Scholz lobt Ukraine-Kredit als "historischen Schritt"

Die G7-Staaten wollen die Ukraine mit Zinsen aus eingefrorenem russischen Vermögen unterstützen. Für Kanzler Scholz ein "historischer Schritt" und klares Zeichen gegen Putin. Russland droht indes und warnt vor "fatalen Konsequenzen.

Anti-G7-Protest in Süditalien: Mit trockenem Brot gegen die Großmächte

Während die G7-Staaten sich hinter geschlossenen Türen treffen, protestieren die Apulier gegen Krieg, Gas und soziale Ungerechtigkeit. Und ein Armenessen aus trockenem Brot wird zum Symbol der Kritik. Von Elisabeth Pongratz.

Was zur Fußball-Europameisterschaft erlaubt ist

Fußball tagsüber am Arbeitsplatz schauen? Oder draußen im Garten bis spät in die Nacht? Und danach ab in den Autokorso? Was ist während der EM erlaubt - und was nicht? Ein Überblick. Von M. Nordhardt und F. Bräutigam.

Der Streit ums Geld dominierte die Klimakonferenz in Bonn

Die Klimakonferenz in Bonn hatte ein klares Ziel: Es sollte ein Finanzierungsplan für die Weltklimakonferenz Ende des Jahres ausgearbeitet werden. Aber zum Abschluss der Konferenz ist der Erfolg eher überschaubar. Von Jan Koch.

Ukraine-Liveblog: ++ Zehnjähriges Sicherheitsabkommen zwischen USA und Ukraine ++

Die USA und die Ukraine schließen ein neues Sicherheitsabkommen mit zehn Jahren Laufzeit ab. Die EU verlängert den Schutzstatus für Geflüchtete aus der Ukraine um ein Jahr. Die Entwicklungen im Liveblog.

Nahost-Liveblog: ++ Biden zu Feuerpause: Hamas muss sich bewegen ++

US-Präsident Biden sieht die Hamas in der Pflicht, etwas für eine Waffenruhe zu tun. Der Raketenbeschuss aus dem Libanon auf den Norden Israels hält laut Militärangaben weiter an. Die Entwicklungen im Liveblog.

Ministerpräsident Weil verteidigt Gehaltsplus für Mitarbeiterin

Niedersachsens Ministerpräsident Weil steht in der Kritik. Es geht um das Gehaltsplus für eine enge Mitarbeiterin. Wurde die Büroleiterin zu schnell befördert? Im Untersuchungsausschuss ließ der SPD-Politiker die Vorwürfe abprallen. Von T. Hildebrandt.

Grundsteuer: Bundesfinanzhof stärkt Rechte von Grundeigentümern

Der Bundesfinanzhof hat Zweifel an der Berechnung der neuen Grundsteuer angemeldet. Hausbesitzer müssten nachweisen können, dass ihr Grundstück weniger wert ist als vom Finanzamt ermittelt. Von Christoph Kehlbach.

Nach Anschlag in Mannheim: Bundestag debattiert über schärfere Abschieberegeln

Betroffenheit, Vorwürfe, aber auch Warnungen vor Populismus: Nach dem Tod eines Polizisten bei einer Messerattacke in Mannheim hat der Bundestag über mögliche Abschiebungen von Tätern und Gefährdern debattiert. Von Eva Ellermann.

Inhaftierter US-Journalist: Russland stellt Gershkovich vor Gericht

Seit mehr als einem Jahr sitzt Evan Gershkovich in Russland in Haft. Die Behörden hatten dem US-Reporter bisher nur Spionage vorgeworfen, ohne Details zu nennen. Nun präzisierte die Staatsanwaltschaft ihre Vorwürfe.

Marktbericht: Der DAX fällt nach unten durch

Geplatzte US-Zinshoffnungen, aber auch Sorgen um einen Auto-Handelskrieg mit China haben den DAX schwer belastet. Davon unbeeindruckt geht die KI-Rally in den USA mit Schwung weiter.

Ermittler durchsuchten die Wohnung des AfD-Politikers Bystron

Erst das Abgeordnetenbüro, nun seine Wohnung: Beim AfD-Politiker Bystron hat es wieder Durchsuchungen gegeben. Gegen ihn wird unter anderem wegen Bestechlichkeit ermittelt. Bald müssen die Ermittlungen allerdings ruhen.

US-Supreme Court hält Zugang zu Abtreibungspille aufrecht

Bei mehr als der Hälfte aller Abtreibungen in den USA kommt die Pille Mifepriston zum Einsatz. Abtreibungsgegner wollten erwirken, dass der Zugang eingeschränkt wird - sind aber nun vor dem Obersten US-Gericht gescheitert.

Nach Wahlerfolg der AfD: Unternehmer Würth erwägt Stopp von Investitionen

Nach den jüngsten Wahlerfolgen der AfD mehren sich Warnungen der Wirtschaft, die Ziele der Partei würden den heimischen Standort gefährden. Der Unternehmer Würth stellt jetzt Investitionen in Deutschland infrage.

Asyl in der EU: EuGH stärkt Flüchtlingsschutz für Palästinenser

Millionen Menschen stehen unter dem Schutz des UN-Palästinenserhilfswerks UNRWA. Doch wenn der nicht ausreicht, können staatenlose Palästinenser auch in der EU als Flüchtlinge anerkannt werden, so der Europäische Gerichtshof. Von M. Bauer.

Warum die deutsche PayPal-Alternative Giropay gescheitert ist

Mit dem Zahlungsdienst Giropay wollten die deutschen Banken PayPal und ähnlichen Anbietern Konkurrenz machen. Doch das Vorhaben ist gescheitert. Tot ist die Idee aber nicht - im Gegenteil. Von Alina Leimbach.

Bundesverfassungsgericht: Autohalter nicht für alle Verstöße verantwortlich

Der Halter eines Autos ist nicht automatisch der Täter, wenn mit dem Wagen Parkverstöße begangen werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht jetzt entschieden. In dem Fall ging es um 30 Euro. Von Philip Raillon.

Baufinanzierung in Hochwassergebieten könnte schwieriger werden

Wer im hochwassergefährdeten Gebiet ein Haus bauen will, muss sich auf eine schwierigere Finanzierung einstellen - weil die Bankenaufsicht interveniert hat. Das ist nur ein Beispiel von Klimafolgen für die Finanzbranche. Von Ingo Nathusius.

Forderungen nicht erfüllt: Klimaaktivisten brechen Hungerstreik in Berlin ab

Acht Klimaaktivisten wollten mit einem Hungerstreik erreichen, dass Kanzler Scholz in einer Regierungserklärung "die Wahrheit" über die Klimakrise ausspricht. Nun haben sie ihre Aktion in Berlin abgebrochen.

Grüne auf der Suche nach den Gründen für die Niederlage bei der Europawahl

Bei der Europawahl mussten die Grünen die stärksten Verluste aller Parteien einstecken. Nun analysiert die Partei, wie es dazu kam - und überlegt, wie es weitergehen könnte. Von Dietrich Karl Mäurer.

Warum der Briefversand künftig länger dauert

Der Bundestag hat die Reform des Postgesetzes beschlossen. Künftig soll die Deutsche Post mehr Zeit für die Zustellung von Briefen haben - und zugleich zuverlässiger werden. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Letztes Schiff von Polarforscher Shackleton im Atlantik entdeckt

Vor mehr als 60 Jahren sank das Forschungsschiff "Quest" - nun haben Forscher das Wrack vor Neufundland entdeckt. Es war das letzte Expeditionsschiff des britischen Polarforschers Shackleton. Er war an Bord des Schiffes 1922 einem Herzinfarkt erlegen.

Urteil aus Österreich: Bei Shitstorms mitposten kostet Bußgeld

Netzexperten halten das Urteil für wegweisend: Österreichs Oberster Gerichtshof hat eine Strafe gegen einen Facebook-Nutzer verhängt, der bei einem Shitstorm rechtswidrige Falschbehauptungen mitverbreitete. Von Wolfgang Vichtl.

CDU-Politiker offen für Zusammenarbeit mit BSW

In der CDU wird über eine Zusammenarbeit mit dem BSW diskutiert. CDU-Chef Merz hatte dies abgelehnt. Nun werden die Aussagen von Parteifreunden interpretiert, und die Ablehnung scheint nicht mehr ganz so deutlich.

Finanzminister Lindner plant offenbar Nachtragshaushalt

Angesichts ungeplanter Mehrausgaben erwägt die Bundesregierung offenbar einen Nachtragshaushalt. Darüber habe Finanzminister Lindner die Haushaltspolitiker der Ampel bereits informiert, meldeten mehrere Medien.

Biden bei G7: Pflöcke einschlagen, die Trump nicht ausreißen kann

US-Präsident Bidens zentrales Ziel beim G7-Gipfel: Die Weltlage vor der Wahl im November "Trump-sicher" machen. Dazu gehört auch, die Ukraine-Militärhilfe über Kredite abzusichern. Doch das hat seine Tücken. Von K. Brand.

Entscheidung der G7: Russische Zinsen für die Ukraine

Um die Ukraine finanziell im Krieg gegen Russland zu unterstützen, nutzen die G7 künftig eingefrorenes russisches Geld. Auf einem Gipfeltreffen verständigten sich Unterhändler darauf, mit den Zinsen einen Milliardenkredit abzusichern.

Wassermangel: Wie die Elbe Trinkwasser für Berlin liefern soll

In Berlin kommt Trinkwasser meist aus der Spree, die zu großen Teilen aus abgepumptem Wasser der Braunkohletagebaue gespeist wird. Doch das wird nach dem Kohleausstieg nicht mehr fließen. Von B. Menzel, L. Grothe, B. Veltzke und A. Werner.

Zinssenkung: Wann folgt die US-Notenbank der EZB?

Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins bereits gesenkt. Doch die US-Notenbank Federal Reserve zögert noch. Deren Geldpolitik wirkt sich auch auf die Aktienkurse aus. Von Sebastian Schreiber.

Die Förderung der Erneuerbaren wird teurer als geplant

Sonne und Wind produzieren immer mehr Strom - das ist die gute Nachricht. Die schlechte: Zugleich steigen auch die Kosten für die Erneuerbaren. Die FDP fordert daher Korrekturen an der Förderung. Von Hans-Joachim Vieweger.

Bundestag: Mehr BAföG für Schüler und Studenten

Bedürftige Schüler und Studenten bekommen ab dem neuen Schuljahr und dem kommenden Wintersemester mehr BAföG. Der Bundestag beschloss eine Reform der Ampelkoalition, die eine Erhöhung der Sätze und der Wohnkostenpauschale vorsieht.

EuGH verurteilt Ungarn zu Zwangsgeld wegen Asylpolitik

Der Europäische Gerichtshof hat finanzielle Sanktionen gegen Ungarn verhängt. Grund ist, dass das Land die EU-Asylregeln nicht umgesetzt hat. Ungarn soll 200 Millionen Euro zahlen und ein tägliches Zwangsgeld von einer Million Euro.

Vermittlungsausschuss: Kompromisse bei Digitalisierung, Schiene und Straße

Lange herrschte Uneinigkeit zwischen Bund und Ländern in mehreren Gesetzesvorhaben. Nun einigte sich der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat bei einer Reihe von Themen.

Europaparlament: Rechte ID-Fraktion nimmt AfD nicht wieder auf

Die AfD hatte nach dem Ausschluss von Spitzenkandidat Krah aus der EU-Delegation auf eine Wiederannäherung an die ID-Fraktion im Europaparlament gehofft. Vergeblich, wie sich nun zeigt: Das Rechtsaußen-Lager lehnt die Wiederaufnahme der AfD ab.

Ist die AfD in Ostdeutschland auf dem Weg zur Volkspartei?

Die AfD ist vielerorts in Ostdeutschland die stärkste Partei. Ihre Strategie führt über lokale Bündnisse, innere Geschlossenheit und die Normalisierung von Rechtsextremismus - wie etwa in Brandenburg. Von O. Sundermeyer.

Europäische Strafzölle: China droht Brüssel mit Gegenmaßnahmen

China ist verärgert über die Ankündigung der Europäischen Union, chinesische E-Autos mit Strafzöllen zu belegen. Es gebe keine Wettbewerbsverzerrungen durch Subventionen, heißt es aus Peking. Von Eva Lamby-Schmitt.

Podcast 15 Minuten: Wehrdienst, Schuldenfalle und EU-Strafzölle

Im neuen tagesschau-Podcast geht es um die Frage, was eine neue Art von Wehrdienst bringen kann. Außerdem: Wo für Konsumenten Schuldenfallen lauern. Und: Welche Folgen haben die EU-Strafzölle auf chinesische E-Autos?

11KM-Podcast: Warum in Europa lebenswichtige Medikamente fehlen

Eine schwerkranke Dreijährige in Litauen bekommt nicht die Medikamente, die sie benötigt. 11KM geht der Frage nach, warum in der EU lebenswichtige Arzneimittel nicht über das Gesundheitssystem aller Länder zugänglich sind.

Grüne wollen weiter "Präsidentin-Macher" sein

Trotz ihrer deutlichen Verluste hoffen die Grünen, dem Europaparlament und der EU-Kommission weiter ihren Stempel aufdrücken zu können. Worauf gründet sich die Hoffnung? Von Thomas Spickhofen.

Quelle: 'TAGESSCHAU - ARD'